Donnerstag, 7. Juli 2016

Veganes Paradies Graz

Version 2

Ich muss zugeben, ich war in meinem Leben bisher noch gar nicht in allen Landeshauptstädten. Um das zu ändern, habe ich vor Kurzem meinen Koffer gepackt und bin spontan drei Tage nach Graz gefahren. In diesen drei Tagen habe ich mich augenblicklich in Graz, diese Stadt mit extrem gut erhaltenem, historischem Stadtkern, den unzähligen jungen Leuten und dem durch all die Gastgärten, in denen immer jemand zu sitzen scheint, fast schon südländisch anmutenden Flair verliebt.
Ich möchte euch in diesem Beitrag all die Plätze zeigen und von ganzem Herzen empfehlen, an denen ich während dieser Reise vegan essen war. Denn ich glaube, ich habe noch nie zuvor so oft so gut gegessen wie in diesen drei Tagen in Graz.

Sonntag, 29. Mai 2016

Naturkosmetikperlen von Vegalinda

vegalinda_03

Auf meinem Blog sieht man eher selten Naturkosmetikprodukte. Nicht, weil ich die Idee von Naturkosmetik grundsätzlich nicht gut fände, sondern weil viele Naturkosmetikprodukte leider reizend zusammengesetzt sind. Vor allem Alkohol und Duftstoffe sind oft enthalten.
Als ich von Vegalinda, einem Onlineshop für vegane Kosmetik-, Pflege- und Lifestyleprodukte, angeschrieben wurde, ob ich Interesse hätte, ein paar Produkte zu testen, war ich innerlich deshalb ein bisschen gespalten. So gerne ich mich vegan ernähre und so sehr mir unsere Umwelt am Herzen liegt, so wichtig ist für mich und meine Problemhaut reizfreie Kosmetik.
Deshalb habe ich das Sortiment von Vegalinda noch einmal genau unter die Lupe genommen und mich auf die Suche nach ein paar Naturkosmetikperlen gemacht. Zusätzlich durfte ich Michaela, die Vegalinda gegründet hat, und ihrem Team ein paar Fragen stellen, die ihr weiter unten im Beitrag beantwortet findet.

Samstag, 21. Mai 2016

Tag und Nacht

Version 2

Es ist nun schon ein ganzes Jahr her, dass ich meine Hautpflegeroutine am Blog veröffentlicht habe. Die hat sich seither schon ein ganzes Stück verändert, aber ich habe bisher noch keinen neuen Beitrag dazu geschrieben. Was ich aber auf jeden Fall mit euch teilen will, sind zwei großartige Cremes aus der Drogerie, die ich kürzlich für mich entdeckt habe, eine für tagsüber und eine für nachts.